Die häufigste Ursache für Knieschmerzen in steigendem Alter, ist ein Verschleiß des Gelenkknorpels. Jedoch beklagen auch immer häufiger jüngere Menschen über Beschwerden im Knie.

Mögliche Ursachen

Die am leichtesten, aber dadurch nicht weniger schmerzende Ursache für Schmerzen im Knie, ist ein Meniskusriss. Der Riss des Meniskus selbst kann durch eine Verletzung durch sportliche Aktivität oder ist das Ergebnis eines dauerhaften Verschleißes. Ebenfalls zu nennende Gründe für Knieschmerzen sind Kreuzbandrisse oder Kniearthrose. Schwieriger festzustellende Auslöser für Knieschmerzen sind Fehl- oder Überbelastungen. Dies bedarf einer genauen Analyse durch Orthopäden oder Ärzte, um die Art der Fehlbelastung herauszufinden. Die Wichtigkeit einer ausgiebigen Behandlung ist zu betonen, da nur durch diese Probleme langfristig vermieden werden können. Des Weiteren können Knieschmerzen auf Erkrankungen, Verletzungen oder Fehlstellungen zurückgeführt werden.

Symptome

hüftarthrose_praxisklinik2000Die Symptome der Knieschmerzen können Aufschluss über die erläuterten Ursachen geben. Je nach dem welcher Auslöser vorliegt, können Knieschmerzen in verschiedenen Ausprägungen stattfinden. Einige Betroffene klagen über Schmerzen bei Belastung, die bei einfachem Treppensteigen oder bei stärkerer Belastung auftritt. Diese stärkere Belastung kann in Form von Sport oder längerem Laufen auftreten. Andere Betroffenen schmerzt das Knie auch bei ruhig gestelltem Knie, ohne Belastung. Dieser Schmerz kann urplötzlich auftreten oder sich langsam entwickeln und andeuten. Die Art des Schmerzes ist stechend, klopfend oder dumpf. Es ist sehr wichtig, dass Betroffene sich selbst und ihren Schmerz beobachten und analysieren. Wie tritt der Schmerz auf (klopfend, stechend, dumpf)? Seit wann tritt der Schmerz auf? In welchen Situationen tritt der Schmerz auf? Alle diese Überlegungen geben notwendige Hinweise auf den Auslöser des Schmerzes. Durch diese Beobachtung bzw. Einschätzung sind Betroffene in der Lage abzuwägen wann ein Arztbesuch unausweichlich ist. Wenn es zur Behandlung kommt, kann der Arzt durch diese Selbstbeobachtung zu einem schnelleren Befund kommen und die passende Therapie durchführen.

Behandlung

Beschriebene Ursachen bestimmen die durchzuführende Behandlung. Sind die Symptome zunächst unbedenklich, empfiehlt zum Beispiel die Praxisklinik 2000 aus Freiburg, das Knie zunächst ruhig zu stellen. Auch bei Knieschmerzen sei das Hochlagern und Kühlen der einfachste aber sicherste Weg zur schnellen Besserung. Insbesondere bei Anschwellen des Knies ist diese Behandlung wichtig und hilfreich. Bei Knieschmerzen durch Kreuzbandrisse ist hingegen eine aufwendigere Behandlung oder ein medizinischer Eingriff durchzuführen um die Wahrscheinlichkeit des Eintretens von Langzeitschäden zu minimieren. Ebenso ist das Hinzuziehen von Spezialisten bei einem Meniskusriss erforderlich, um Knorpelverschleiß zu vermeiden.