Nicht nur in Zeiten fußballerischer Großereignisse begeistert der Sport um das runde Leder die Massen. Viele sportlich Interessierte sind in Vereinen integriert, die regelmäßige Turniere veranstalten, bei denen nicht nur Schnelligkeit, sondern auch jede Menge Ausdauer gefragt sind. Gerade die letzten Spielminuten vor dem Schlusspfiff verlangen allen Beteiligten einiges an Kondition ab. Deswegen ist ein regelmäßiges Fußballtraining das A und O, damit Sie auf dem Platz den Gegenspielern so richtig einheizen und den Sieg nach Hause tragen können.

Schnelligkeit siegt – unterschiedliche Trainingsmethoden

Egal, ob Profi oder Amateur – beim Fußballtraining muss jeder sein Bestes geben, um in Topform zu bleiben und Erfolge zu erzielen (aktuelle Ergebnisse aus Profi- und Amateurbereich finden Sie hier). Doch wie überall im sportlichen Bereich, haben sich auch beim Fußball die Trainingsmethoden verändert und den neuen Erkenntnissen angepasst. Heutzutage wird bereits bei dem Begriff Ausdauer in die spezielle sowie in die Grundlagenausdauer unterschieden. Die spezielle Form setzt auf Intensität, die Grundlagenausdauer auf Zeit. Auch im täglichen Laufverhalten wurden Veränderungen vorgenommen, die auf intensiven Untersuchungen basieren. Diese haben nämlich ergeben, dass ein Lauftraining mit Ball sinnvoller ist als ohne, da neben der Beinarbeit zusätzlich auch Koordination und Technik geschult werden.

Mentale Stärke gibt Sicherheit

Fußball - Fitness für den ganzen KörperNicht nur die letzte Olympiade hat gezeigt, dass Sprinter immer bessere Zeiten vorlegen, auch die Fußballspieler werden immer schneller. Schnellsein alleine ist aber noch lange kein Garant für einen Sieg. Wichtig ist, dass Sie die Spielsituationen schnell und klar erfassen und sofort reagieren. Dieser Umstand bedeutet, dass nicht nur die Kraft in den Beinen aktiv trainiert werden sollte, sondern auch die kognitiven Fähigkeiten in das Training mit einbezogen werden müssen. Fußballspieler besitzen eine ganz unterschiedlich ausgeprägte Schnelligkeit. Diese alleine reicht aber nicht aus, um den Ball zielsicher ins gegnerische Tor zu transportieren. Erst wenn zu der reinen Laufgeschwindigkeit noch eine gut trainierte Schnellkraft hinzukommt, ist der Idealzustand eines Spielers erreicht. Damit Sie zielorientiert schießen können, sollten Sie unbedingt immer beide Bereiche gleichzeitig trainieren.

Auf dem Weg zum sportlichen Erfolg

Wer als Fußballer auf dem Platz erfolgreich sein möchte, der sollte nicht alleine nur auf Ausdauer setzen. Um körperliche Höchstleistung zu erbringen, ist eine physische Stabilität notwendig. Durch regelmäßiges Training werden die unterschiedlichsten Komponenten gestärkt und die Sprintfähigkeit verbessert.